Handlungsfeld Tourismus und Naherholung

Das Handlungsfeld umfasst sowohl die Region als Tourismusdestination als auch als Naherholungsgebiet für ihre Bewohnerinnen und Bewohner. In dieser Konstellation bietet dieser Mehrwerteffekt aber auch Konfliktpotenzial. Durch ein gezieltes gemeinsames Vorgehen hinsichtlich der touristischen Vermarktung können die touristischen Potenziale genutzt und gleichzeitig Konflikte vermieden werden, etwa durch räumliche sowie zeitliche Organisation und Entzerrung der Besucherströme. Die Tourismusangebote außerhalb der Stadt Regensburg sollen in besonderer Weise beworben werden. Dabei gilt es vor Allem auch auf eine inklusive und nachhaltige Mobilität zu setzen (Ausbau von Radstellplätzen, Leihfahrräder, Anwerbung im ÖPNV und an Bahnhöfen etc.). Weitere Potenziale einer regionalen Herangehensweise, gerade auch für die Naherholung bieten die Bereiche Sport und Vereine sowie Kultur.
Ihre Einschätzungen werden derzeit ausgewertet, eine Teilnahme ist aktuell nicht mehr möglich.